Mrz022015

Alles einsteigen, der Rasselbandenzug fährt los

In der Rasselbande herrscht reger Zugverkehr, denn wir haben fleißige Schienenbauer.
Zusammen verlegen die Kinder die Schienen und müssen sich dabei absprechen. Das ist nicht immer einfach. Soll es um die Kurve gehen, oder lieber geradeaus? Sollen wir eine Brücke bauen?
Mit Feingefühl stecken die Kinder die Schienenteile zusammen und immer wieder wird getestet ob die Lokomotiven auch gut fahren können. Sind die Schienen zu Ende, geht es einfach wieder rückwärts zurück.

Feb232015

Die Zwerge und Wichtel haben ein Herz für Vögel

Wie auch im letzten Jahr haben wir in der Winterzeit wieder unser Vogelhäuschen vor unserem Fenster aufgestellt.
In der kalten Jahreszeit finden die Vögel nicht viel Nahrung, deshalb haben wir Vogelfutter und Meisenknödel gekauft. Die Kinder beobachten jeden Tag fasziniert die Vögel und freuen sich sehr, wenn die Meisen bei uns frühstücken. Natürlich müssen wir regelmäßig Futter nachfüllen. Wir haben uns die Körner genau angeschaut und festgestellt, dass uns das wohl nicht schmecken würde. Aber den Vögeln wünschen wir einen Guten Appetit !

Feb182015

Himmel und Hölle im Dreikäsehoch

Fasching steht vor der Tür und somit auch der Kinderfaschingsumzug. Damit jeder weiß, wer die hübschen Engelchen und die frechen Teufelchen sind, die daran teilnehmen, gestalten die Elfen und einige Trolle eine Leinwand. Nachdem wir überlegt haben, wo Engel und Teufel eigentlich „wohnen“ kamen wir schnell darauf, dass wir einen Himmel und ein Feuer brauchen.

Auch die Farben dafür waren schnell gefunden und so machten wir uns an die Arbeit.

In strahlendem blau entstand der Himmel und mit „heißem“ rot wurde das Feuer gemalt.
Witzig wurde es, als es darum ging den Engeln Flügel zu verpassen. Die Kinder haben ihre Hände selbst angemalt und schließlich auf die Leinwand gedrückt.
Ein mutiges Elfenkind ließ es sich nicht nehmen für die kleinen Teufel den eigenen Fuß anmalen zu lassen – gar nicht so leicht, wenn man kitzelig ist J

Nun wurden noch die Kleidchen der Engel mit Sternen verziert und die Teufel bekamen ihre Hörner und den Schwanz – natürlich mit etwas Glitzer.

Jetzt kann‘s losgehen…

Feb162015

Die kleinen Strolche freuen sich auf das Fest der Feste äla, äla…

Die kleinen Strolche sind mitten in der 5. Jahreszeit abgekommen und freuen sich schon sehr auf die Dieburger Fastnacht.

Sie  haben Fastnachtshüte gebastelt. Diese dürfen ganz wild und bunt aussehen. Die Kinder hatten großen Spaß dabei, Konfetti, Glitzersteine und Glitzerpulver auf ihren Hüten zu verteilen.

Außerdem haben sie  in der Gruppe Luftschlagen verteilt und  dazu Fastnachtslieder gesungen:

“ÄLAAAAAAA”

Feb132015

Tag der offenen Tür am 7. März 2015

Am 7. März 2015 laden wir Euch wieder herzlich zu unserem Tag der offenen Tür ein. Ihr habt nicht nur die Möglichkeit Rundgänge durch unsere beiden Gebäude zu machen und Euch die Krippe und den Kindergarten genau anzuschauen; ihr und Eure Kinder könnt außerdem an der Bewegungsbaustelle toben, Musikinstrumente ausprobieren und am Kreativangebot teilnehmen. Natürlich gibt es auch wieder Kaffee, Kuchen und Waffeln. Kommt alle!

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch am 7. März 2015 von 14 bis 17 Uhr.

Tag der offenen Tür 2015

Feb092015

Dibborsch Älaaaaa

Für die anstehende Faschingszeit haben die Sonnenscheinkinder Masken gemacht.
Mit ganz viel Glitzer und schönen bunten Federn hat jeder seine ganz individuelle Maske gebastelt.
Die Kinder der Sonennescheingruppe sind bereit für die verrückte 5. Jahreszeit  ;-)

Feb042015

Bei den Trollen ist das hochansteckende Bügelperlenfieber ausgebrochen

Die Trolle nutzen den Winter um gemütliche Sachen drinnen zu machen. Die allermeisten Trolle sind im hochansteckenden Bügelperlenwahn und können gar nicht mehr aufhören bunte Bügelperlenbilder zu stecken.
Nach getaner Kreativarbeit singen alle Trolle gemeinsam ein winterliches Singspiel:

„Im Garten steht ein Schneemann im weißen Rock.

Er drohet uns schon lange mit seinem Stock.

Schneemann, Schneemann sieh nur her,

wir fürchten uns schon lang nicht mehr.

Wir tanzen vor Vergnügen im Kreis umher.

Da kam die liebe Sonne, sie scheint so warm.

Dem Schneemann fällt vor Schrecken

der Stock aus dem Arm.

Und auf einmal, ach wie dumm,

fällt der ganze Schneemann um.

Wir tanzen vor Vergnügen im Kreis herum. “

 

Feb022015

Die Rasselbande und die kleine Meise

Was können die Kinder der Rasselbande im Winter beobachten? Im Winter schneit es nämlich nicht nur, es blüht sogar etwas. Das Schneeglöckchen!

Die Rasselbande hat ihre Fenster mit vielen Schneeglöckchen dekoriert und möchte auch in der Natur auf Entdeckungstour gehen um sie sich ganz genau anschauen zu können.

Von ihren Fenstern aus können sie auch die Meisen fliegen sehen, die den Winter über bei uns bleiben.

Dadurch angeregt singen die Kinder im Abschlusskreis das Lied „Kleine Meise“ und lernen diesen Vogel etwas näher kennen. Sie betrachten Bücher und haben selbst begonnen ihre Meisen in den Gruppenraum zu „holen“

Kleine Meise und das Schneeglöckchen

„Kleine Meise, kleine Meise, sag wo kommst Du denn her?
Suchte Futter, suchte Futter, aber alles war leer.

Kleine Meise, kleine Meise und was willst Du bei mir?
Ein paar Körnchen, ein paar Körnchen und ich dank Dir dafür.

Kleine Meise, kleine Meise, bitte sing mir ein Lied.
Erst im Frühling, erst im Frühling, wenn das Schneeglöckchen blüht.

Kleine Meise, kleine Meise, wohin fliegst Du nun fort?
In mein Nestchen, in mein Nestchen, denn schön warm ist es dort.“

Jan262015

Frühstück bei den Zwergen und Wichteln

Nach dem Morgenkreis frühstückt die ganze Gruppe  gemeinsam. Jedes Kind holt sich einen Stuhl und sucht sich einen Platz am Frühstückstisch aus. Nach dem Essensspruch: “Piep,piep Mäuschen,bleib in deinem Häuschen…” geht es los. Es gibt immer Brot, Wurst, Käse und jede Menge frisches Obst und Gemüse. Jeder mag etwas anderes gerne. Die Gelegenheit am Frühstückstisch nutzt die ganze Gruppe auch gerne zum Erzählen. Alle  genießen ihr Frühstück sehr und lassen sich viel Zeit dabei. Nach dem  gemütlichen Frühstück räumt jeder sein Geschirr auf den Essenswagen, so können schon die Kleinsten mithelfen und  dabei  ihre Selbstständigkeit üben.

Jan212015

Die Elfen und der “Elfenexpress”

„Husch, husch, husch, die Eisenbahn…“ wird in der Elfengruppe im Moment oft gesungen. Grund dafür ist die neue Holzeisenbahn, die zum festen Bestandteil der Gruppe geworden ist.
Die fleißigen Schienenbauer und Lokführer bauen mit großem Eifer die tollsten Strecken und Tunnel aus Bausteinen und sehen  dann der elektrischen Lok  begeistert zu, wie sie ihre Runden dreht.