Jul232014

Die Trolle malen und basteln

Die Elfen und Trolle haben sich gut eingelebt. Alle Räume werden freudig genutzt und besonders großen Andrang fand in der letzten Woche der Mal- und Bastelbereich. Hier wurden besonders die Wasserfarben intensiv ausprobiert. Wieviel Wasser wird benötigt? Wie sieht es denn im Becher aus, wenn viele Farben ausgewaschen werden? Was malt denn mein Tischnachbar? Und die Farben sind nicht nur toll auf dem Papier anzusehen, auch die Hände dürfen ruhig mal etwas abbekommen.

Ab diesem Monat gehen beide Gruppen einmal pro Woche in die Natur. An diesem Outdoor- Tag gehen die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in den Wald, aufs Feld, zum Spielplatz…

Wir werden davon berichten :-)

 

Jul212014

Plitsch und Platsch

Die Rasselbande hat das schöne Wetter und die hohen Temperaturen genutzt und sich ausgiebig abgekühlt.
In unterschiedlichen Wannen konnten die Kinder nach Belieben planschen und das kühle Nass genießen.
Sie haben beobachtet wie sich Schwämme mit Wasser vollsaugen und in einer Wanne konnte herrlich gematscht werden.
Mit Bechern, Gießkannen und Eimern haben sie prima das Wasser umfüllen, ausleeren oder transportieren können.
Aber Achtung!! Wenn der Eimer zu voll ist, muss man ganz langsam und vorsichtig laufen. Oder  vielleicht doch lieber weniger Wasser  nehmen?
Überrascht waren sie, als es plötzlich eine Wanne mit warmen Wasser gab. Von warm zu kalt und wieder zurück fühlte sich interessant an und wurde immerzu  wiederholt.
Auch die Kindergartenkinder gesellten sich zu uns und verbrachten einen herrlich nassen Mittag mit uns.

Jul142014

Sonnenschutzfaktor „Wichtel“

Jeden Nachmittag, bevor es in den Garten geht, ist der Sonnenschutz der Kinder ganz wichtig.
Bis vor Kurzem ließen sich unsere Zwerge und  Wichtel noch gerne von den Erzieherinnen eincremen…aber mittlerweile
sind sie schon so groß geworden, dass sie tatkräftig mithelfen wollen und können. Jedes Kind hat seine eigene Sonnencreme und hat großen Spaß sich selbst einzucremen. Manche Kinder finden es auch toll anderen Kindern beim eincremen zu helfen.
So macht der Sommer Spaß.

Jul132014

Webseite macht Sommerpause vom 5.8. bis 31.8.14

Auch wenn das derzeitige Regenwetter es kaum glauben lässt: Der Sommer ist da! Auch wir, das Homepage-Team, werden uns im Sommer ein paar Wochen Urlaub gönnen, weswegen zwischen dem 5.8. und dem 31.8.2014 keine Berichte aus den Gruppen und auch keine Speisepläne veröffentlich werden können.

Wir freuen uns schon sehr darauf, ab dem 1.9. wieder frisch erholt aus den Gruppen berichten zu können.

Jul072014

Die kleinen Strolche freuen sich über die Sonne

…denn wenn es soo herrlich warm ist können sie ganz lange mit dem Wasser am Quellstein spielen.  Man kann das Wasser wunderbar mit den Händen stoppen und dann in alle Richtungen spritzen lassen…so mancher Strolch ist inzwischen so geübt dass er den Wasserstrahl  ganz genau steuern kann ;-) .
So ein “Quellstein-Wasserglück” eignet sich selbstverständlich auch zur Herstellung von Matsch mit dem es sich wunderbar spielen lässt.
Natürlich können sie den Quellstein auch ganz einfach zum Abkühlen nutzen-oder um die Gießkannen zu füllen und die Blümchen zu gießen ;-)

 

Jun302014

Die Kinder der Sonnenscheingruppe sind schon ganz schön selbstständig…

…sie können schon ganz alleine ihre Frühstücksbrote schmieren und machen das mit viel Sorgfalt und Liebe ;-)

Außerdem sortieren sie gerade gerne unsere Korkenkiste und lieben es zu puzzeln.

Jun252014

Neues von den Trollen und Elfen

Seit Kurzem sind wir in unser  Kindergartengebäude eingezogen!Juchhu! Nun sind wir die „Elfen“ und „Trolle“.
Im Morgenkreis singen wir unser Begrüßungslied :“Halli Hallo, wie schön, dass du da bist,…“ und danach erzählen die Kinder von Dingen, die sie erlebt haben und ihnen gerade besonders wichtig sind. Gleich im Anschluss geht`s zum Frühstück und danach gibt es für uns hier viel Neues zu entdecken und zu tun: wir konstruieren, basteln, spielen, kneten, „kochen“ und verkleiden uns.
Um 12:00 Uhr essen wir gemeinsam in unserem Bistro und anschließend ruhen wir uns im Ruheraum bei einer Geschichte oder leiser Musik aus.

Jun232014

Die Kinder der Rasselbande kneten

Die Kinder der Rasselbande haben wieder verstärkt Lust bekommen zu kneten. Nur war die Knete nicht mehr so schön weich und formbar. Damit ließen sich keine guten Knet-Pizzen oder Brote backen. Also musste neue Knete her und so wurde kurzerhand neue Knete selbstgemacht und eingefärbt.
Damit lässt es sich nun wieder herrlich kneten. Die Kinder  rollen sie sehr gerne aus und machen sich eine “Pizza” , sie bauen Türme, sie rollen sie zu kleinen Würstchen, sie stechen Formen aus, sie zerschneiden sie und manchmal zerreißen sie die Knete auch einfach.
Das Kneten ist für die Kinder sehr lehrreich, denn sie sich  müssen sich einigen wer wann welches Werkzeug benutzen darf.
Sie lernen dass man  in manchen Situationen im Leben  mit anderen verhandeln und z.B tauschen muss und erfahren dass man manchmal einfach Geduld haben und abwarten muss ;-)

Jun162014

Die Zwerge und Wichtel und der große Eisbär

Zu den Zwergen und Wichteln hat sich  dieser Tage ein Eisbär gesellt. Es handelt sich hier um einen Riesenplüschbären der groß, weiß, kuschelig und bei allen Kindern gleichermaßen begehrt ist.
Die Kinder lieben es mit ihm zu kuscheln, sich an ihn anzulehnen und vor allem auf ihm zu reiten. Die Kinder haben großen Spaß, den Bären durch die Gruppe zu ziehen oder auf diesem durch die Gruppe zu robben.  Morgens ist der erste Gang zum Bären und dann wird jede Sekunde genutzt, es gibt kaum eine freie Minute in der das gutmütige Tier  nicht “besetzt” ist.
Für die kleineren  Kinder mit kürzeren Beinen ist es dabei gar nicht so leicht es den Größeren gleich zu tun und “richtig” auf dem Bären zu reiten und manchmal sind sie am Ende eines so ereignisreichen Tages so erschöpft dass sie sich an das liebe “Reittier” gekuschelt ausruhen müssen.

 

Jun092014

Die kleinen Strolche genießen das schöne Wetter…

und freuen sich, endlich wieder bei Sonnenschein  im Garten spielen zu können.
Draußen kann man so schöne Sachen machen, man kann z.B im Sandkasten spielen oder wie der Blitz  von der Rutschbahn rutschen.
Außerdem waren die kleinen Strolche noch im Feld spazieren und haben das Geheimnis von Pusteblumen erforscht…nicht nur durch Pusten verteilen sich die Samen, auch wenn man sich mit der Pusteblume in der Hand dreht oder ganz schnell rennt ;-)