Jan262015

Frühstück bei den Zwergen und Wichteln

Nach dem Morgenkreis frühstückt die ganze Gruppe  gemeinsam. Jedes Kind holt sich einen Stuhl und sucht sich einen Platz am Frühstückstisch aus. Nach dem Essensspruch: “Piep,piep Mäuschen,bleib in deinem Häuschen…” geht es los. Es gibt immer Brot, Wurst, Käse und jede Menge frisches Obst und Gemüse. Jeder mag etwas anderes gerne. Die Gelegenheit am Frühstückstisch nutzt die ganze Gruppe auch gerne zum Erzählen. Alle  genießen ihr Frühstück sehr und lassen sich viel Zeit dabei. Nach dem  gemütlichen Frühstück räumt jeder sein Geschirr auf den Essenswagen, so können schon die Kleinsten mithelfen und  dabei  ihre Selbstständigkeit üben.

Jan212015

Die Elfen und der “Elfenexpress”

„Husch, husch, husch, die Eisenbahn…“ wird in der Elfengruppe im Moment oft gesungen. Grund dafür ist die neue Holzeisenbahn, die zum festen Bestandteil der Gruppe geworden ist.
Die fleißigen Schienenbauer und Lokführer bauen mit großem Eifer die tollsten Strecken und Tunnel aus Bausteinen und sehen  dann der elektrischen Lok  begeistert zu, wie sie ihre Runden dreht.

Jan192015

Musik liegt in der Luft

Die kleinen Strolche hatten Lust ein bisschen zu musizieren und haben sich ganz viele verschiedene Instrumente geholt . Sie hatten eine Klangschale, Rasseln, Klanghölzer und noch einige andere Instrumente. Jedes Kind durfte alle Instrumente gründlich unter die Lupe nehmen und genau erforschen. Dabei wurden viele spannende Fragen geklärt: Wie hört sich die Klangschale an, wenn sie nur ganz vorsichtig angetippt wird und kann man sie auch ganz laut erklingen lassen?
Am Ende haben alle zusammen gespielt und wir hatten ein tolles Gruppenkonzert

Jan122015

“Mehr Licht!”

Die Tage werden langsam wieder länger und heller und trotzdem fehlt es den Kindern der Sonnenscheingruppe in diesem Winter immer häufiger an Sonnenschein. Da sie die liebe Sonne des Frühlings aber auch mit herzlichsten Rufen noch nicht  herbeilocken können, haben sie beschlossen die Sache mit dem Licht selbst in die Hand zu nehmen und einfach wunderschöne Windlichter zu basteln. Da werden flugs Gläser mit Transparentpapier in den schönsten Lieblingsfarben beklebt, ein Teelicht reingestellt, angezündet  und schon hat man sein eigenes kleines Wohlfühllichtchen ;-)

Jan072015

Feuer und Eis bei den Trollen

Die  freundlichen Trolle haben die beiden Feuerwehrmänner, die sie zuvor auf der Feuerwehrwache besuchen durften , zu einem Dankeschönfrühstück mit Eiern und Speck und allerlei anderen leckeren Sachen in den Dreikäsehoch eingeladen. Zum Andenken haben die Trolle den tapferen Feuerwehrmännern ein Bild mit Fotos und Fingerabdrücken überreicht.
Doch noch mehr gibt es zu berichten von den Trollen, denen war es an ihrem Naturtag deutlich zu warm und sie mussten statt mit Eispfützen mit Regenpfützen vorlieb nehmen. Deshalb haben die beiden Trolle-Schulkinder die „Eiskönigin“ herbeigerufen, um eine winterliche Kälte zu schaffen. Daraufhin entstanden zwei wundervolle eisköniglichen Kunstwerke, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Jan052015

Die Zwerge und Wichtel und das geheimnisvolle Päckchen

Manchmal gibt es nichts spannenderes als ein Päckchen. Geheimnisvoll steht es einfach nur da und verbirgt sein Inneres erfolgreich vor neugierigen Blicken…
Zum Glück mussten die Kinder der Zwerge und Wichtelgruppe diese Spannung nicht lange aushalten und durften alle zusammen das geheimnisvolle Päckchen öffnen und sofort loslegen mit den neu entpackten Spielzeugbaustellenfahrzeugen zu spielen.
Man merkt sofort dass die Zwerge und Wichtel dieses Jahr jede Menge Bagger und andere Baustellenfahrzeuge beobachten konnten, denn ihr Umgang mit den Fahrzeugen ist ausgesprochen professionell ;-)

 

 

Dez312014

Die Rasselbande freut sich wahnsinnig über den Schnee

Die Kinder der Rasselbande sind sehr zufrieden mit sich und ihrer Arbeit, denn mit Fingerspielen und Gesang haben sie ganz mühevoll und sehr geduldig den Schnee herbeigerufen.
Endlich hatten sie Erfolg und nun singen sie umso lauter:
„Ach du liebe Winterzeit, schaut mal, wie es heute schneit. Dicke Flocken fliegen, bleiben alle liegen. Ach du liebe Winterzeit, schaut mal, wie es heute schneit.“
Natürlich sprudeln sie auch über vor tollen Ideen was man mit dem Schnee alles anstellen kann, z.b einen Schneemann bauen oder Schlitten fahren oder mal ausprobieren was der Schnee eigentlich macht wenn man ihn mit rein ins Warme nimmt…!
Bestimmt fallen euch auch viele tolle Sachen ein, oder? Also nicht lange die kostbar, seltene Schneezeit im Internet verbringen und schnell raus ins weiße Glück mit euch ;-)

Dez292014

Helfen macht Spaß – besonders an Weihnachten

Bei uns im Dreikäsehoch wird es immer gerne gesehen, wenn Einer dem Anderen hilft. Besonders schön ist, wenn anderen Helfen auch noch so richtig Spaß macht. Dieses Jahr haben unsere Kinder deshalb in zwei Dieburger Geschäften mitgeholfen weihnachtlich zu dekorieren und die Weihnachtsbäume zu schmücken. Unsere kleinen waren bei der Sparkasse und haben dort wie Weihnachtswichtel den Baum wunderschön geschmückt und unsere großen waren bei Denn’s und haben dort, in Weihnachtelfenmarnier alles gegeben und ebenfalls einen wunderschön geschmückten Baum hinterlassen ;-)

Dez242014

Letzte Weihnachtsvorbereitungen bei den Elfen

Mit Kleister und Transparentpapierschnipseln haben die Elfen sich ihre Fenster im Gruppenraum weihnachtlich dekoriert.
Zuerst haben sie  Schnipsel aus Transparentpapier gerissen und die Sternfolie mit gaaaanz viel Kleister bestrichen. Danach haben sie  die Transparentpapierschnipsel auf den Stern gelegt und dann ganz geduldig gewartet bis alles trocken war.
Es sind viele tolle bunte Sterne entstanden. Die Fenster sind nun weihnachtlich geschmückt und der ganze Raum  glitzert vor lauter Sternenenzauber.

Das Team vom Dreikäsehoch wünscht allen Kindern, Eltern, Erzieherinnen und überhaupt allen Menschen auf der ganzen Welt ein fröhliches Fest und besinnliche Feiertage.

 

Dez222014

Die kleinen Strolche und die Eisenbahn

Die kleinen Strolche haben die letzten Sonnenstrahlen genutzt und sind in die Stadt gelaufen.
Dort gibt es, wie jedes Jahr, im Schaufenster vom Kaufhaus Enders einen  Magneten, der große und kleine Kinder anzieht: Die Modell Eisenbahn.
Wir haben uns schön dick angezogen, die Kinder wurden in den Wägen eingemurmelt und haben und auf den Weg gemacht. Kaum waren wir da, gab es kein Halten mehr. Jeder kleine Strolch wollte den Zug sehen.
Auf dem Rückweg haben wir dann auch noch einen echten Zug gesehen. Das war ein spannender und sehr schöner Ausflug für die kleinen Strolche ;-)