Nov242014

Auch bei den kleinen Strolchen dreht sich alles um den lieben Herbst…

Der Herbst, der Herbst

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,
Er bringt uns Wind, hei hussassa!
Schüttelt ab die Blätter,
Bringt uns Regenwetter.
Heia hussassa, der Herbst ist da!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da,
Er bringt uns Spaß, hei hussassa!
Rüttelt an den Zweigen,
Lässt die Drachen steigen
Heia hussassa, der Herbst ist da!

Die Kleinen Strolche sind jetzt fest im Herbst angekommen.
Draußen wird es windiger und kälter, was würde da besser passen, als einen Drachen zu basteln und ihn dann steigen lassen.
Dafür reißen die kleinen Strolche Papier in kleine Schnipsel, die sie dann mit ganz viel Kleister auf ihren Drachen kleben können ;-)
Passend dazu singen die Kinder in der Gruppe fröhliche Herbstlieder und freuen sich auf den Moment, wenn sie  endlich ihre Drachen mit dem Herbstwind aufsteigen lassen können.

Nov172014

Die Sonnenscheingruppe erschließt sich den Herbst kulinarisch

…und kocht köstlichen Apfelbrei. Aber bevor fleißig geschält, geschnibbelt und gekocht werden kann, müssen erstmal die passenden Äpfel eingekauft werden. Dafür besuchen die Kinder eine Baumschule und wählen dort ihre Lieblingssorte Äpfel aus.

Selbstgemacht schmeckt eben einfach am besten ;-)

Nov122014

Die Trolle feiern den Herbst

“Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…”
Dieses ist eines der neuen Lieder, die wir Trolle passend zur Jahreszeit in unserem Morgenkreis singen. Und der Herbst sorgt für tolle Früchte, die wir wunderbar zum Basteln und Gestalten verwenden können.

Zur Zeit arbeiten wir an einem neuen Projekt: Wir besuchen die Häuser, in welchen die Kinder wohnen  und fotografieren diese davor.
Am Ende wollen wir einen großen Stadtplan erstellen, in den wir markante Punkte der Stadt Dieburg und die Wohnorte der Trolle markieren wollen.
Da die Wege zu den Häusern doch recht weit sind, legen wir immer eine Frühstückspause ein.

Nov102014

Die Rasselbande ist ebenfalls im Laternenfieber

“Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir …”.
In der Rasselbande leuchten und strahlen die selbstgestalteten Laternen der Kinder. Das Motiv hat sich an ihrem Sommerprojekt “Sommer, Meer und Strand” orientiert. So “schwimmen” nun lauter  bunte Laternenfische durch den Gruppenraum.
Die Kinder haben sich die Farben für Flossen und Körper ausgesucht, was manchmal gar nicht so einfach gewesen ist. “Was ist denn eigentlich meine Lieblingsfarbe?”
Danach konnten sie ausgiebig kleistern. Für viele Kinder war es eine riesen Freude den Kleister zwischen ihren Fingern zu matschen. Ist er kalt oder warm? Ist er glitschig oder klebrig?
Manche Kinder empfanden den Kleister als unangenehm und machten sich erst langsam mit ihm vertraut. Es genügte aber auch ein Finger zum Aufkleben.
Im Abschlusskreis werden unsere Laternenlieder gesungen und jedes Kind darf abwechselnd die Laterne halten. Einmal in der Woche treffen sich alle Gruppen, sowie der Kindergarten zum gemeinsamen Singen der Laternenlieder.

Nov072014

Das Dreikäsehoch Laternenfest 2014

Alle Jahre wieder schauen wir uns im Herbst erstaunt um und wundern uns, dass die Blätter sich schon wieder bunt färben, der Wind uns durch die Haare rauscht, der Regen öfter vorbeischaut als üblich und die Kleinen schon wieder größer geworden sind. Und während wir an einem Tee nippen und uns darüber wundern, dass das Jahr schon wieder fast vorbei ist, laufen draußen singende Kinder mit ihren leuchtenden Laternen vorbei. Es ist Herbst!

Diese schöne Tradition wollen wir selbstverständlich auch 2014 begehen. Wir freuen uns besonders, in diesem Jahr nicht nur unsere Jüngsten aus den Krippen-Gruppen, sondern zum ersten mal auch die großen Kinder vom Dreikäsehoch-Kindergarten und ihre Familien dabei zu haben.
Für unser Dreikäsehoch-Laternenfest treffen wir uns auch in diesem Jahr am kleinen Bahnübergang am Feld und laufen dann zum Dreikäsehoch. Dort werden wir gemeinsam im Garten singen, es gibt warme Getränke und Brezeln.

Bitte bringt für Eure Getränke selbst Becher mit! Vielen Dank!

Wir freuen uns auf Euch!

Nov032014

Laterne, Laterne…

…heißt es im Moment häufig bei den  Zwergen und Wichteln, denn sie freuen sich ganz arg  auf das  Laternenfest.
Die Zwerge und Wichtel hatten großen Spaß beim Laternen basteln. Jedes Kind durfte sich seine Farben aussuchen, beim Kleben helfen und zurecht schneiden. Aus den Resten bastelten wir noch kleine Mini- Laternen für die Fenster.
Die Kinder sind sehr stolz auf ihre Laternen und zeigen sie gerne ihren Eltern oder den Erzieherinnen.
Jeden Morgen schauen die Kinder nach ihrer Laterne und können es kaum erwarten diese im Dunkeln auszuprobieren

Okt272014

Die kleinen Strolche spielen im Sand…

und lieben es wie der Sand durch ihre Finger rieselt.
Manche Strolche graben tiefe Löcher und brauchen dann einen Bagger, der den ganzen Sand wegtranspiortiert.
Andere lieben es leckere Sandkuchen zu backen oder Gefäße damit zu füllen.
Aber alle sind sich einig, dass sich der Sand barfuß am Besten anfühlt ;-)

Okt202014

In der Sonnenscheingruppe ist immer was los…

Heute zeigt uns die Sonnenscheingruppe mal Bilder aus ihrem Alltag.
Es wird gerade ein neues Kind in die Gruppe eingewöhnt, es wird mit Fingerfarben gemalt und ein Kran aus Bausteinen gebaut.
Natürlich überwachen auch die Kinder der Sonnenscheingruppe den Bau des Außengeländes genau und überprüfen regelmäßig, dass auch alles planmäßig fertiggestellt wird.
Außerdem sind die Sonnenscheinkinder fleißig dabei ihre Umgebung mit allen Sinnen zu erkunden, z.B eine Pfütze ;-)

Okt172014

Feuerwehrtrolle

Die Kinder der Trolle- Gruppe spielen immer wieder gerne Feuerwehr. Dabei wird Feuer gelöscht, Katzen von Bäumen geholt und schnell mit „Tatütata“ zu Unfallstellen und Menschen in Not gefahren. Schnell entstand der Wunsch, mal die echte Feuerwehr zu besuchen. Und am 10. September war es endlich soweit:
Zwei echte Feuerwehrmänner von der Freiwilligen Feuerwehr Dieburg fuhren mit den roten Mannschaftstransportwagen (MTF) vor und holten uns ab. Am Gebäude der Feuerwehr angekommen, ließen wir uns erst einmal das Frühstück schmecken. Die beiden Feuerwehrmänner erzählten dabei, was die Aufgaben der Feuerwehr sind und wie die wichtige Telefonnummer lautet: 112.
Im Anschluss ging es in die Fahrzeughalle. Oh ha, das war spannend! Diese riesigen Autos! Und wir durften auch Probesitzen! Dann warfen wir einen Blick in die ellenlange Badewanne, wo die Schläuche gereinigt werden und blickten hinauf zum Ende des laaaangen Schlauchturms, in welchem sie zum Trocknen  aufgehängt werden.  Schließlich krochen einige Kinder gemeinsam mit einem der Männer durch Käfige- das ist Teil der Atemschutzübungsstrecke. Zum Abschluss fuhr das Drehleiterauto vor und 3 mutige Trolle stiegen sogar in den Korb. Vielen herzlichen Dank, das war ein toller Vormittag!

Okt132014

Die Kinder der Rasselbande machen selbst Knete und erzählen uns mal warum Knete so toll ist..

Kneten macht uns allen Spaß. Man kann durch das Kneten viele Erfahrungen sammeln, Ausdauer üben und seiner Phantasie freien Lauf lassen. Ein großer Vorteil an Knete ist, dass wir sie mit oder ohne zusätzliche Materialien nutzen können. Wir  können ausprobieren wieviel Kraft wir aufwenden müssen und sehen dann welche Formen durch verschiedene Techniken wie rollen, drücken, ziehen usw. entstehen.
Kneten kann man alleine für sich oder auch gemeinsam in der Gruppe.
Allerdings braucht man dafür Knete.
Diese haben wir mit zusammen mit unserer Erzieherin hergestellt.
Wir haben gemeinsam die Zutaten zusammen gesucht, eine Farbe gewählt und alles miteinander vermischt.
Es hat uns viel Freude bereitet zu sehen wie Knete entsteht und sich die Zutaten verändern.
Die fertige Knete war richtig heiß. Nach dem Abkühlen haben wir die Knete gemeinsam weich geknetet und ausprobiert.